Editorial Montana

Die Berge dieser Welt erleben...

News


Impressum & Datenschutz

wer wir sind und wie wir mit euren Daten umgehen...

Logo Editorial Montana Editorial Montana
Internet: www.editorial-montana.de

Vertretungsberechtigte Gesellschafter:


Haftungshinweis
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Copyright
Sämtliche Texte, Bilder und andere auf der Internetseite veröffentlichten Werke unterliegen - sofern nicht anders gekennzeichnet - dem Copyright der Birgit Wenzl & Frank Hartl GbR. Jede Vervielfältigung, Verbreitung, Speicherung, Übermittlung, Sendung und Wieder- bzw. Weitergabe der Inhalte ist ohne unsere schriftliche Genehmigung ausdrücklich untersagt.

Datenschutz
Datenschutz ist uns sehr wichtig. Deshalb wollen wir genau erklären, was wir mit den über unsere Webseite erhobenen Daten wirklich tun: präzise, transparent in einfacher und klarer Sprache.

Die nachfolgende Datenschutzerklärung umfasst:

  • Beschreibung des Datenerhebungs- und -verarbeitungsprozesses
  • Umfang der erhobenen Daten
  • Zweck der Datenverarbeitung
  • Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
  • Dauer der Speicherung
  • Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit



Datenschutzerklärung



Speicherung von Zugriffsdaten in Logfiles

Wir betreiben den Webserver und die Infrastruktur für unsere Webseite nicht selbst. Der von uns beauftragte Hostinganbieter webhoster.de hat sich vertraglich dazu verpflichtet, personenbezogene Daten ausschließlich nach unseren Vorgaben zu speichern gem. Art. 28 DSGVO.

Unser Hostinganbieter protokolliert jeden einzelnen Zugriff auf unseren Webserver (Datenabruf) in sogenannten Server-Logfiles.

Bei den dabei protokollierten Daten handelt es sich um…

  • die IP-Adresse des Besuchers inklusive Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • die vom Besucher angeforderte Unterseite oder Datei inklusive Übertragungsstatus, übertragener Datenmenge und der anfordernden Seite (Herkunftsseite oder "referrer")
  • den User Agent, d.h. eine vom Browser des Besuchers übermittelte Kennung, die in der Regel Rückschlüsse auf den Browser und das verwendete Betriebssystem zulässt.
Von diesen Daten ist einzig die IP-Adresse personenbezogen im Sinne von Art. 4 Abs. 1 DSGVO, da sie den Besucher identifizierbar macht.

Die Daten werden ausschließlich zur Fehlersuche und zur Aufdeckung und Verfolgung von Missbrauch oder Betrug vorgehalten. Eine über diesen Zweck hinausgehende inhaltliche Auswertung der gespeicherten Daten findet nicht statt. Selbstverständlich geben wir die gespeicherten Daten auch nicht weiter.

Ohne die Daten kann ein ordnungsgemäßer Betrieb unserer Webseite nicht gewährleistet werden. Somit besteht ein berechtigtes Interesse an der Erhebung und kurzzeitigen Speicherung der Daten im Sinne von Art. 6 Abs. 1f der DSGVO.

Die IP-Adresse wird nach sieben Tagen in den Log-Dateien mit einem 'x' anonymisiert. Die gesamten Logdateien werden spätestens nach 9 Wochen komplett gelöscht. Nur Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, werden bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls aufbewahrt. Dann werden auch sie gelöscht.

Die zweckgebundene Erfassung und kurzfristige Speicherung der Daten ist für einen ordnungsgemäßen und sicheren Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Ein diesen Grund überwiegendes Interessen der Besucher an ihrer sofortigen Löschung liegt nicht vor. Damit besteht hier ausnahmsweise keine Widerspruchsrecht, vgl. Art. 21 Abs. 1 Satz 2 DSGVO.



Speicherung von verkaufsbezogenen Kundeninformationen

Wir verkaufen unsere Bücher auch über unsere Webseite direkt an Endkunden. Die zu diesem Zweck notwendigen Käuferinformationen fragen wir in einem Formular ab. Wir beschränken uns dabei auf die unbedingt zur Verkaufs- und Versandabwicklung notwendigen Daten:

  • Name und Adresse des Käufers (Versandinformationen)
  • Email-Adresse des Käufers (für Rückfragen bei der Abwicklung)
  • Kommentarfeld mit vom Käufer freiwillig beigegebenen Zusatzinformationen, wie bspw. einem gewünschten Abstellort
Das bedeutet insbesondere: Der Käufer legt kein „Kundenkonto“ bei uns an.

Wenn der Käufer auf den Button „Zahlungspflichtig bestellen“ klickt und damit seine Willenserklärung zum Abschluss des Kaufvertrages abgibt, erhalten wir ein Email mit diesen Daten sowie einer Liste der bestellten Bücher und der IP-Adresse des Käufers. Es erfolgt keine sonstige Speicherung der Daten, insbesondere nicht in irgendwelchen Datenbanken.

Vor Abgabe der Willenserklärung klären wir den Käufer gesondert unter Verweis auf diese Datenschutzerklärung über die übermittelten Daten auf und holen seine explizite Einwilligung im Sinne von Art. 6 Abs. 1a DSGVO ein.

Die Daten werden ausschließlich für die Bearbeitung und Abwicklung des Bestellvorganges verwendet. Es erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte.

Kommt ein Kaufvertrag letztlich doch nicht zustande oder wird er rückabgewickelt, werden alle kaufbezogenen Daten unverzüglich gelöscht.

Ansonsten beträgt die Aufbewahrungspflicht von Buchungsbelegen 10 Jahre gemäß § 257 Abs. 4 in Verbindung mit Abs. 1 Nr. 4 HGB. In diesem Zeitraum entfällt deshalb das Recht des Käufers auf Löschung seiner Daten gemäß Art. 17 Abs. 3b DSGVO.

Nach Ablauf der 10-Jahres-Frist werden alle verkaufsbezogenen Emails sowie die Daten in unseren Handelsbüchern automatisch gelöscht.